BOP – Berufsorientierungsprogramm

Förderung der Berufsorientierung in überbetrieblichen und vergleichbaren Berufsbildungsstätten

Das Programm zur „Förderung der Berufsorientierung in überbetrieblichen und vergleichbaren Berufsbildungsstätten“ – kurz Berufsorientierungsprogramm – wurde im Jahr 2008 durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufen. 

Bedeutung

In den Berufsorientierungstagen sollen die Jugendlichen die Möglichkeit erhalten:

  • die Vielfalt der beruflichen Möglichkeiten zu entdecken,
  • einen realistischen und praktischen Einblick in einzelne Berufsfelder zu gewinnen,
  • die persönlichen Stärken besser kennenzulernen und selbstbewusster zu werden,
  • die Innen- und Außenwahrnehmung abzugleichen,
  • zu verstehen, warum sich Anstrengungen in bestimmten Schulfächern besonders lohnen (wer z.B. Maler werden will, muss gut in Mathe sein),
  • durch mehr Motivation in der Schule bessere Leistungen zu erzielen,
  • sich in regelmäßigen Einzelgesprächen mit ihren Stärken und Interessen auseinandersetzen zu können und individuelle berufliche Wege zu besprechen,

… einen festen Wegbegleiter und Partner in der beruflichen Orientierung an der Seite zu haben.

Kontakt

Bei Fragen oder Hinweisen wenden Sie sich gern an

Frau Natali Hufmüller
Natali.hufmueller@awz.net

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie in diesem Flyer (Download BoP-Flyer)

oder unter diesem Link:
https://www.berufsorientierungsprogramm.de/

AWZ – Aus- und Weiterbildungszentrum GmbH Halberstadt
AWZ – Bildungs- und Betreuungsservice gGmbH Halberstadt
Hoher Weg 12b

D-38820 HALBERSTADT

Tel: +49 3941 6980-0
Fax +49 3941 6980-23
E-Mail: awz@awz.net