BRAFO – Berufswahl Richtig Angehen Frühzeitig Orientieren

Das Landesberufsorientierungsprogramm „BRAFO –Berufswahl Richtig Angehen Frühzeitig Orientieren“ unterstützt Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen aus Sekundar- und Förderschulen, frühzeitig ihre Begabungen, Stärken und Schwächen zu erkennen. Sie erhalten die Möglichkeit, ihre individuellen Fähigkeiten mit gewünschten Berufsfeldern abzugleichen. Damit ist BRAFO eine wichtige Schnittstelle zwischen Schule und Beruf.

Ablauf

BRAFO ist modular aufgebaut und besteht aus der „Kompetenz- und Interessenerkundung“ (Modul 1) und der „Betriebserkundung“ (Modul 2). Die beiden Module umfassen jeweils fünf Tage.

Abb.: isw Institut, Halle (Saale) 2014

Modul 1

Tag 1: Kompetenzerkundungstag

  • findet in der Schule statt
  • Besuch von lebensweltrepräsentierenden Stationen mit praktischen Demonstrationsübungen (Grundlage zur Wahl der Tätigkeitsfelder in den Interessenerkundungstagen)
  • Selbstreflexion: berufsrelevante persönliche Eigenschaften, Interessen und Neigungen der Jugendlichen werden über einen Interessentest am Computer erfasst

Tag 2-5: Interessenerkundungstage

  • in den Werkstätten und Übungsräumen der AWZ GmbH
  • pro Tag ist ein Tätigkeitsfeld aus einer anderen Lebenswelt auszuwählen
  • in den gewählten Tätigkeitsfeldern probieren sich die Schüler/innen im Rahmen von handlungsorientierten und berufsbezogenen Aufgaben aus
  • zum Abschluss der Interessenerkundung erhält die Schülerin/der Schüler eine Bescheinigung über die Teilnahme

Tag 5: Individuelles Auswertungsgespräch

pädagogisch geschulte Fachkräfte führen mit jedem Schüler/ jeder Schülerin Einzelgespräche bezüglich:

  • Vergleich der Selbst- und Fremdeinschätzung
  • Bewertung der einzelnen Kompetenzen
  • Aufzeigen von Stärken
  • berufliche Interessen

Modul 2 - freiwilliges Praktikum in den Ferien

  • Mitarbeiter/innen des AWZs unterstützen die Schüler/innen bei der Praktikumsplatzsuche, erstellen Kooperationsvereinbarungen zwischen Betrieb – Praktikant/in – AWZ, begleiten sie in der Praxiswoche und werten die Woche gemeinsam mit Praktikant/in und Betrieb aus
  • Ziel ist das praktische Ausprobieren und Kennenlernen von verschiedenen Arbeitsbereichen im Betrieb
  • zum Abschluss der Betriebserkundung erhält die Schülerin/der Schüler eine Bescheinigung zur Betriebserkundung

Kontakt

Bei Fragen oder Hinweisen wenden Sie sich gern an

Frau Natali Hufmüller
Natali.hufmueller@awz.net

Weitere Informationen

Weitere Informationen erhalten Sie in diesem Flyer (Download Flyer BRAFO) oder unter diesem Link:

https://ms.sachsen-anhalt.de/themen/arbeit/berufsorientierung-ausbildung/brafo/

Das Landesberufsorientierungsprogramm „BRAFO Berufswahl Richtig Angehen Frühzeitig Orientieren“ wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds des Landes Sachsen-Anhalt sowie Mitteln der Bundesagentur für Arbeit gefördert.

AWZ – Aus- und Weiterbildungszentrum GmbH Halberstadt
AWZ – Bildungs- und Betreuungsservice gGmbH Halberstadt
Hoher Weg 12b

D-38820 HALBERSTADT

Tel: +49 3941 6980-0
Fax +49 3941 6980-23
E-Mail: awz@awz.net